Koka Nikoladze

Koka Nikoladze

Geiger, Komponist, Klangkünstler und Tüftler

Koka Nikoladze, 1989 in Tiflis geboren, ist ausgebildeter Geiger, Komponist, Klangkünstler und Tüftler. Studiert hat er Komposition an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart und New Music Technology an der Norwegian Academy of Music. Nikoladze ist als Solist und Musiker in verschiedenen Kammermusikensembles und Orchestern auf Bühnen in ganz Europa und den Vereinigten Staaten aufgetreten. Die Interaktion von Computer und Mensch interessieren ihn in seiner Arbeit ebenso wie das Entwickeln und Programmieren von Musiksoftware und Soundsystemen. Er experimentiert, sucht und findet neue Möglichkeiten im Bereich der akustischen und elektronischen Musik. Im Rahmen seiner Doktorarbeit an der Norwegischen Musikakademie zum Thema „How to hack performers“ entstand sein erstes selbstgebautes Instrument: „Beat Machine No.1“, das in den sozialen Netzwerken sogleich auf große Resonanz stieß. Von 2018 bis 2020 ist Koka Nikoladze Künstler des PODIUM-Projekts #bebeethoven und entwickelt im Rahmen dieses Fellowship-Programms Arbeiten zwischen klassischer Komposition, Instrumentendesign, Performance und Installation.

14.03.2020
Special
beat machines
Bonn

Der Link wurde in Ihre Zwischenablage kopiert
Aktuelle Position