Max Eisinger

Max Eisinger

Dozent im mu:v-Team der Jeunesses Musicales

Max Eisinger wurde 1993 in München geboren und spielt seit seinem fünften Lebensjahr Geige. Er studierte klassische Violine, Jazz, Kammermusik und Komposition an den Musikhochschulen in  Nürnberg, Hannover, Warschau und Amsterdam. Zu seinen prägendsten Lehrer*innen gehörten die  Cellisten Stephan Braun und Prof. Bernhard Schmidt (Mandelring Quartett), sowie die Geiger*innen Mateusz Smoczynski (Atom String Quartet), Tim Kliphuis und Prof. Lydia Dubrovskaya. Mit dem selbstgegründeten Feuerbach Quartett, sowie als Solist und Mitmusiker in Ensembles verschiedenster Stilrichtungen spielt Max Konzerte und Tourneen in ganz Deutschland und weiten Teilen Europas. Dazu gehören klassische Orchester (Münchner Rundfunkorchester, Junge Deutsche Philharmonie, Taschenphilharmonie München), Jazzformationen (Monaco Swing Ensemble, Diknu Schneeberger, Stochelo Rosenberg), Folkbands und zeitgenössische Ensembles (Stegreif.Orchester). An der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover übernahm er bereits während seines Bachelorstudiums Lehraufgaben zum Thema Musikergesundheit am Institut von Prof. Dr. Eckard Altenmüller.

Seit 2016 ist Max Teil des Dozent*innenteams rund um mu:v und die Jeunesse Musicale Deutschland.
 

Programm

Alles anzeigen

12.03.2020
Workshop
Beethoven-Impro
Bonn

13.03.2020
Workshop
Beethoven-Impro
Bonn

16.03.2020
Workshop
Beethoven-Impro
Koblenz

Der Link wurde in Ihre Zwischenablage kopiert
Aktuelle Position