Werkskapelle voestalpine Krems

Werkskapelle voestalpine Krems

Lange Tradition, buntes Repertoire, Nachwuchsförderung

Die Tradition der Werkskapelle voestalpine Krems geht auf das Jahr 1929 als Arbeitermusikkapelle der Styria-Eisenwerke in Wasendorf zurück. Seit Gründung des Werkssportvereins WSV voestalpine Krems ist die Kapelle eine der Kultursektionen dieses Vereines. Die Musikerinnen und Musiker der Werkskapelle gehören verschiedensten Berufen an. Die Werkskapelle zählt aktuell rund 30 Mitglieder im Alter von 15 bis 70 Jahren und ist ein wichtiger Kulturfaktor in der Stadt und in der Region. Sie bestreitet zahlreiche öffentliche Auftritte, Konzerte, Benefiz- und Unterhaltungsveranstaltungen, kirchliche und öffentliche Feste und Werksveranstaltungen. Außerdem kümmert sie sich um die Ausbildug junger Talente sowohl im 1970 gegründeten Kinderchor als auch in Kooperation mit der Musikschule der Stadt Krems. Die seit 32 Jahren regelmäßig duchgeführten Barbara-Konzerte stellen einen Höhepunkt, das Repertoire umfasst von Klassik über traditionelle österreichische Musik und böhmische Blasmusik bis Bigband-Musik und Jazz.

Programm

Alles anzeigen

Der Link wurde in Ihre Zwischenablage kopiert
Aktuelle Position