Genie und Wahnsinn

Sonntag 22.03.2020 15:00 Uhr
Konzert: Jugendsinfonie­orchester Heidelberg , Johanna Krumstroh , Junge Kammerphilharmonie Rhein-Neckar - Musikfrachter, Marstallhof 3, 69117 Heidelberg
Einlass: 14:45 Uhr

Genie und Wahnsinn

2 Orchester = 1 Konzert

Sonntag 22.03.2020 15:00 Uhr
Konzert: Jugendsinfonie­orchester Heidelberg , Johanna Krumstroh , Junge Kammerphilharmonie Rhein-Neckar - Musikfrachter, Marstallhof 3, 69117 Heidelberg
Einlass: 14:45 Uhr

Die Junge Kammerphilharmonie Rhein-Neckar e.V. unter der Leitung von Thomas Kalb kontrastiert Friedrich Cerhas Komposition "8 Sätze nach Fragmenten von Friedrich Hölderlin" (1995), eingerichtet für Kammerorchester von Thomas Kalb, mit dem "Quartettsatz c-Moll für Streicher" von Franz Schubert.

Danach spielt, ebenfalls unter Leitung von Thomas Kalb, das Jugendsinfonieor­chester der Musik- und Singschule Heidelberg Enjott Schneiders 10-minütiges Orchesterwerk "RAPTUS – Die Freiheit des Beethoven" (2018). "Raptus", so nannte Hofrätin Helene von Breuning, die mütterliche Mentorin des jugendlichen Beethoven, dessen Anfälle von Zorn, Verbitterung, Wut und Enttäuschung. Auch Beethoven selbst gebrauchte den Namen "Raptus" lebenslang, um selbstironisch seine verletzenden Disruptionen zu verklären. Der Komponist Enjott Schneider zeichnet in seinem Auftragswerk diese Brüche nach. Es liest: Johanna Krumstroh.

Mitwirkende:

Musiker*innen des Jugendsinfonieorchester der Musik- und Singschule Heidelberg
Musiker*innen der Jungen Kammerphilharmonie Rhein-Neckar e.V.
Leitung: Thomas Kalb
Lesung: Johanna Krumstroh

Eintritt frei. Begrenztes Platzangebot. Freie Platzwahl.

Der Link wurde in Ihre Zwischenablage kopiert
Aktuelle Position