Vorbilder

Montag 16.03.2020 20:00 Uhr
Konzert: Beethoven Orchester Bonn , Ensemble des Hofkapellen-Projekts - Musikfrachter, Peter-Altmeier-Ufer, 56068 Koblenz
Einlass: 19:45 Uhr

Vorbilder

Beethovens Bonner Zeit im Rampenlicht

Montag 16.03.2020 20:00 Uhr
Konzert: Beethoven Orchester Bonn , Ensemble des Hofkapellen-Projekts - Musikfrachter, Peter-Altmeier-Ufer, 56068 Koblenz
Einlass: 19:45 Uhr

Ob Beethoven bei seinem ersten Besuch in Wien seinem Idol Mozart begegnet ist? Wir wissen es nicht. Vieles über diese Reise, die der 17-Jährige abbrechen musste, um zu seiner schwerkranken Mutter zurückzukehren, liegt im Dunklen. Als Beethoven dann später nach Wien umzog, war Mozart bereits gestorben. Als junger Bratscher in der Bonner Hofkapelle hatte Beethoven aber auf jeden Fall viele der Mozartschen Meisterwerke gespielt – Grundstein seiner Mozartbegeisterung, und in seinem ersten Streichtrio op. 3, hört man das recht deutlich.

Ferdinand Ries, einer der wenigen Schüler Beethovens in Wien, war auch Bonner. Und Beethoven wiederum hatte bei dessen Vater Anton Ries als Jugendlicher Unterricht gehabt. Ries‘ Musik ist für uns heute eine echte Entdeckung: wunderbare Tiefen, Überraschungen – eine ganz eigene Sprache! Das Hofkapellen-Projekt des Beethoven Orchester Bonn beschäftigt sich intensiv mit Repertoire und Spielweisen von Beethovens Bonner Zeit. Werke, die auf dem Pult des jungen Ludwig gestanden haben, klassische Geigenbögen und die Entdeckung des "Nicht-Notierten" in der klassischen Musik, sind nur einige Stationen auf der Reise, auf die wir unser Publikum mitnehmen.

Programm

Ferdinand Ries
Flötenquintett in h-Moll

Ludwig van Beethoven
Streichtrio op. 9 Nr. 3 in c-Moll

W. A. Mozart
Klarinettenquintett in A-Dur

Informationen zu den Ticketpreisen werden in Kürze bekannt gegeben.

Der Link wurde in Ihre Zwischenablage kopiert
Aktuelle Position